Gestensteuerung für die Industrie

Gestenerkennung ist die automatische Erkennung von durch Menschen ausgeführten Gesten mittels eines Computers. Das junge innovative Unternehmen Kinemic aus Karlsruhe hat hierfür eine attraktive Lösung entwickelt.

Die meisten auf am Körper getragener oder mit der Hand geführter Sensorik basierenden Systeme nutzen in Datenhandschuhe integrierte Beschleunigungs- oder Positionssensoren. Der Nachteil von auf Datenhandschuhen basierenden Systemen ist, dass der Benutzer den Handschuh anziehen muss, um das System zu nutzen.

Bei Systemen mit externer Sensorik handelt es sich zumeist um kameragestützte Systeme. Die Kameras werden genutzt, um Bilder des Benutzers zu erstellen. Dabei existieren sowohl Systeme mit einer Kamera als auch mit mehreren Kameras. Kamera-basierte Systeme kommen zum Beispiel im Automobilbau vor. Hier sitzt die Person in einem klar definierten Raum, der mit einer Kamera gut eingefangen werden kann. Aber wie ist es in der Instandhaltung oder Qualitätssicherung, wenn der Benutzer seinen Standort wechselt?

Das junge Start-Up Kinemic aus Karlsruhe, Preisträger 2017 im CyberChampions-Wettbewerb des Karlsruher Hightech-Unternehmer-Netzwerks CyberForum sowie des DB mindbox Accelerator Programms, bietet nun neuartige Interaktionslösungen für industrielle Anwendungen und Prozesse. Kinermic benutzt Wearables (Armbänder), um die Bedienung von PCs, Terminals, Smart Glasses und Smart Watches zu vereinfachen. Damit sind Anwendungen und Prozesse sicherer, komfortabler und effizienter zu bedienen.

Die Software Innovation Bridge unterstützt Kinemic ab sofort bei ihrem Vertrieb in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Kinemic-Co-Gründer und Geschäftsführer Dr. Christoph Amma wird zusammen mit Christian Jurischka, Anforderungsmanager mobile Datenerfassung der DB Netz AG auf dem Online-Zukunftsforum Daten. Hightech. Menschen. am 15. März einen Vortrag halten: „Gestensteuerung im industriellen Umfeld“. Weitere Informationen finden Sie unter: www.software-innovation-bridge.de/webinare-events/konferenz-datenhightechmenschen/neu-beschreibung/